Menu
Menü
X

Konfirmation 2020

Am Sonntag, 27. September 2020 wird endlich ein Teil der Konfirmanden des Jahrgangs 2019/2020 konfirmiert. Den festlichen Gottesdienst gestalten die Konfirmanden und werden musikalisch unterstützt von Dekanatskantorin Eva-Maria Mombrei.

Bitte beachten Sie, dass der Konfirmationsgottesdienst auf Grund der geltenden Hygienebestimmungen leider nicht öffentlich ist.

Es freuen sich über ihre Einsegnung:

- Anton Altbrod aus Dreikirchen

- David Becker aus Hundsangen

- Tim Kisner aus Berod

- Josephine Kramer aus Niedererbach

- Paul Uwe Mielke aus Elbingen

- Artiom Miller aus Wallmerod

- Nik Miller aus Hundsangen

- Joanna Ort aus Ettinghausen

- Lisa Penz aus Zehnhausen

- Elvin Steingart aus Hundsangen

- Scarlett Sterk aus Berod

- Thomas Wernicke aus Herschbach 

06.10.2020 In Hundsangen: Ökumenisches Friedensgebet mit Wanderfriedenskerze.

KV

bitte beachten Sie unsere Hygienemaßnahmen:

KV
KV

Angebot des Diakonischen Werkes Westerwald in der Krise

Gerade in Krisenzeiten besteht ein erhöhter Bedarf an Hilfs- und Beratungsangeboten, wie sie das RDW bietet. Angefangen von psychologischer Beratung, Schuldner- und Insolvenzberatung bis hin zu Inklusionsthemen finden Ratsuchende hier Hilfe und Unterstützung.

hier geht es zum Angebot

KV

Gottesdienste

Derzeit finden leider wegen der aktuellen Lage keine regulären Gottesdienste statt. Wir sind dennoch bemüht, Gottesdienste anzubieten, die unter den gültigen Auflagen durchgeführt werden können. Diese werden unregelmäßig angeboten und daher jeweils an dieser Stelle vorangekündigt.


Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Der Kirchenvorstand

 

 

KV

Aktuelle Nachrichten

Greise Hände
15.10.2020 red

Alte Menschen sind besonders gefährdet

Jede sechste Rentnerin bezog im Jahr 2018 im Durchschnitt eine Rente von 686 Euro: Zu wenig, das sagt das Bündnis Soziale Gerechtigkeit in Hessen. Das Bündnis fordert daher unter anderem die Eindämmung des Niedriglohnsektors und die Abschaffung von Minijobs.

Demenz
13.10.2020 red

Zuwendung als Lebenselixier für Demenzkranke

Die Diagnose „Demenzerkrankung“ löst oft Ängste aus. Doch die erfahrende Gemeindepädagogin Monika Geselle macht Mut: Sie erlebt täglich, wie Zuwendung, Freundlichkeit und Mitmach-Angebote die Stimmung von Betroffenen und Angehörigen heben. Zudem bemerkt sie: Die junge Generation scheint einen ganz besonderen Draht zu erkrankten Großeltern oder -tanten zu haben.

top